DEMO

Abwehr von Netzwerk-DDoS mit F5 Virtual Edition und Intel SmartNIC

Vielen Dank für Ihre Einreichung.  In der nächsten Stunde erhalten Sie in Ihrem Posteingang eine E-Mail von F5, die den Download-Link enthält.

Distributed-Denial-of-Service-Angriffe (DDoS) bedrohen Unternehmen mit Ausfallzeiten, die zur Beschädigung der Marke, des guten Rufs und sogar zu finanziellen Verlusten führen können. Angriffe auf die Netzwerk-, DNS- und TLS-Ebene können Ihre Netzwerke, Anwendungen oder andere unterstützende Infrastrukturen unzugänglich machen. Große DDoS-Angriffe auf Netzwerkebene können enorme Mengen an CPU-Ressourcen verbrauchen und letztendlich Sicherheitslösungen überfordern und Dienste offline setzen.

Die globale Umstellung auf 5G in Kombination mit der wachsenden Anzahl an Geräten mit Internetverbindung bedeutet auch, dass wirkungsvollere DDoS-Angriffe mit kleineren Armeen aus angemieteten Botnets gestartet werden können. Dies macht die Bedrohung und Komplexität dieser Angriffe größer als je zuvor.

Da immer mehr Unternehmen softwarebasierte Sicherheitslösungen in die Cloud und an die Edge verlagern, wird die Implementierung eines robusten, hochleistungsfähigen DDoS-Schutzes zunehmend schwieriger. Die BIG-IP AFM Virtual Edition (virtuelle DDoS-Lösung) von F5 mit Intel SmartNIC ermöglicht es Unternehmen, komplexe und umfangreiche DDoS-Angriffe auf einen in SmartNIC eingebetteten Hochleistungs-FPGA auszulagern. Das Ergebnis: Vereitelung von Angriffen mit einer Größe von bis zu 40 Gbit/s bei gleichzeitiger Senkung der Gesamtbetriebskosten um bis zu 50 Prozent.

Sehen Sie sich die Demo an, um mehr zu erfahren.