RICHTLINIEN

F5-Datenschutzerklärung für Support und Wartung

Datum des Inkrafttretens: 10. Oktober 2019

Übersicht

F5 bietet Support und Wartung (die „Dienste“) für F5-Netzwerklösungen wie BIG-IP-Hardware und BIG-IP Virtual Editions (die „Lösungen“).

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Kundendaten, die F5 über die Dienste verarbeitet.

Rollen der Parteien

Gemäß den Datenschutzgesetzen der EU und ähnlicher Rechtsordnungen agiert F5 als Verarbeiter der Kundendaten, und der Kunde agiert (oder handelt in dessen Namen) als Verantwortlicher für diese Daten, soweit diese personenbezogene Daten enthalten.

Vom Dienst verarbeitete personenbezogene Daten

Viele Kunden der Dienste stellen F5 über die Dienste keine personenbezogene Daten zur Verfügung, mit Ausnahme der Kontaktinformationen der Personen, die eine Support-/Wartungsanfrage einreichen. Diese Personen können sich jedoch dafür entscheiden, F5 zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die personenbezogene Daten enthalten können.

Eine Möglichkeit besteht darin, F5 eine Datei namens QKView zur Verfügung zu stellen, die Netzwerk- und Konfigurationsdetails enthält, die für die Lösung relevant sind, einschließlich einer Auswahl der Protokolldateien, die IP-Adressen enthalten. Der Kunde ist sich dessen bei der Generierung der QKView-Datei und dem manuellen Upload in iHealth, eine F5-Support-Website, bewusst. Nachdem ein automatisierter Prozess ausgeführt wurde, der bestimmte Arten von Daten aus dem Schnappschuss entfernt (z. B. Teile, die eine Formatierung wie Passwörter oder private Schlüssel aufweisen), kann die iHealth-Website den Inhalt der QKView-Datei in einer für den Kunden oder das F5-Personal lesbaren Form anzeigen.

Eine weitere Möglichkeit, wie ein Kunde personenbezogene Daten zur Verfügung stellen kann, besteht darin, wissentlich eine andere Art von Schnappschuss aus den Speicherkernen der Lösung (oder ihrem virtuellen Äquivalent) oder einen Schnappschuss des durch die Lösung laufenden Datenverkehrs zu erstellen und dann manuell bei F5 hochzuladen. Diese Schnappschüsse enthalten in der Regel IP-Adressen. Wenn der Kunde die Lösung zur Verarbeitung von Datenverkehr verwendet, der personenbezogene Daten enthält, kann der Schnappschuss zufällige Ausschnitte dieser personenbezogenen Daten enthalten.

Der Prozess ähnelt der manuellen Bereitstellung von Konfigurationsinformationen samt einigen Papierschnipseln an einen Hersteller von Aktenvernichtern zur Unterstützung bei der Fehlerbehebung, außer dass bei dieser Analogie der Hersteller vor der Fehlerbehebung einen Teil der Tinte aus bestimmten Schnipseln löschen würde.

Verarbeitung der personenbezogenen Daten

F5 verwendet die Schnappschüsse, um die Handhabung des Datenverkehrs durch die Lösung zu diagnostizieren oder um anderweitig Support und Wartung zu leisten. Mit Ausnahme der IP-Adressen ist der tatsächliche Inhalt der personenbezogenen Daten in den Schnappschüssen für diesen Prozess irrelevant und wird nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von F5 finden Sie in der F5-Datenschutzerklärung. Um Ihre Rechte in Bezug auf die Kundendaten, die F5 bei der Bereitstellung der Dienste für einen Kunden verarbeitet, auszuüben, wenden Sie sich bitte an diesen Kunden.