F5 GLOSSARY

Diameter-Load-Balancer

Ein Diameter-Load-Balancer teilt den Signalverkehr auf mehrere Server in einem Netzwerk auf. Diese Load Balancing-Funktion ist für Kommunikationsdienstleister (CSPs) unerlässlich, um eine hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit zu erreichen.

Die Fähigkeit, das Netzwerk zu skalieren und seine Verfügbarkeit zu gewährleisten, ist der Schlüssel zum Wachstum des Netzwerks und des Kundenstamms. Der kostengünstigste Weg, dies umzusetzen, ist die Skalierung der Diameter-Steuerungsebene anstelle der Datentransportschicht.

Die Skalierung der Kontrollebene erfordert jedoch, dass die CSPs erhebliche Herausforderungen bewältigen, darunter:

  • Handhabung des zunehmenden Datenverkehrs als Ergebnis erweiterter, daten- und dienstleistungsorientierter Netzwerke wie LTE und IMS.
  • Verwaltung der verstärkten Signalgebung durch neue Dienste, der Durchsetzung von Richtlinien und neuer Gebührenmodelle.
  • Umgang mit der Fragmentierung der Steuerungsebene in eine wachsende Anzahl von Netzwerkfunktionen.

 

Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert den Einsatz eines Diameter-Load-Balancers.

Für die erfolgreiche Verwaltung des Datenverkehrs und der Signalisierung der Kontrollebene müssen CSPs eine flexible Lösung implementieren, die eine unbegrenzte Skalierbarkeit ermöglicht. Mithilfe der nativen, sitzungsorientierten Diameter-Load-Balancing-Technologie teilt der SDC den Diameter-Signalverkehr auf der Grundlage verschiedener Load Balancing-Richtlinien auf mehrere Server auf.

Der SDC ermöglicht CSPs mehr Skalierbarkeit und Flexibilität durch die Implementierung umfassender Load Balancing-Lösungen auf Layer4–7, einschließlich intelligenter Sticky Sessions für Diameter, Server-Failover-Erkennung für Diameter, dynamischer Datenflusskontrolle und transparenter Umverteilung des Datenverkehrs. Außerdem unterstützt er benutzer- und dienstleistungsspezifische, kontextbezogene Load Balancing-Strategien und bietet mehrere erweiterte, bidirektionale Diameter-Load-Balancing-Funktionen.

Der SDC-Load-Balancer ist nur eine Komponente der umfassenden SDC-Plattform, die CSPs mit umfassenden Diameter-Signalisierungsfunktionen ausstattet. Der F5-SDC umfasst auch eine Interaktionsfunktion (IWF) für die SS7/Diameter-Konnektivität, einen Diameter Routing Agent (DRA) und einen Diameter Edge Agent (DEA).