F5 GLOSSARY

Was ist ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist eine Verbindung über ein bestehendes Netzwerk, typischerweise das öffentliche Internet, die durch Authentifizierungs- und Verschlüsselungsverfahren gesichert ist.

Was ist ein virtuelles privates Netzwerk?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist eine Methode zur Bereitstellung eines sicheren Fernzugriffs. Ein virtuelles privates Netzwerk kann dazu beitragen, den unbefugten Zugriff auf das Netzwerk eines Unternehmens und auf vertrauliche Daten zu verhindern. Ein VPN verbirgt Ihre IP-Adresse und macht Ihre Verbindung zum Internet sicherer.

Warum sind VPNs wichtig?

VPNs sind zu einem wichtigen Bestandteil der Sicherheitsstrategien vieler Unternehmen geworden, unabhängig von der Größe des Unternehmens, der Branchenzugehörigkeit oder dem geografischen Standort. VPNs bieten eine Möglichkeit für autorisierte Remote-Benutzer, auf sichere Weise auf Dateien, Datenbanken und andere Netzwerkanwendungen zuzugreifen.

Aufgrund der Sicherheitsrisiken im Internet müssen Unternehmen, die Fernzugriffs- und Home-Office-Optionen anbieten, ihre privaten Daten über ein VPN schützen.

Eine noch sicherere Version des VPN ist das Secure Sockets Layer Virtual Private Network (SSL-VPN). Ein SSL-VPN verwendet das Protokoll Secure Sockets Layer- (SSL), um eine sichere und verschlüsselte Verbindung über das Internet herzustellen. Das SSL-VPN wurde konzipiert, um eine erhöhte Sicherheit und einen höheren Datenschutz zu gewährleisten.

Das FirePass SSL VPN von F5 Network ist ein SSL-VPN, das eine breite Anwendungsunterstützung, Skalierbarkeit, einfache Installation und Nutzung sowie den höchsten Standard integrierter Endpunktsicherheit bietet.

Wie funktionieren virtuelle private Netzwerke?

Es gibt viele Techniken und Komponenten für den Aufbau und die Nutzung eines VPN.

  • Point-to-Point Tunneling (PPTP) – Mit dem Protokoll Point-to-Point Tunneling (PPTP) können Sie das BIG-IP-System so konfigurieren, dass es einen sicheren VPN-Tunnel unterstützt, der PPTP-Steuerungs- und Datenverbindungen weiterleitet. Sie können einen sicheren VPN-Tunnel erstellen, indem Sie ein PPTP-Profil konfigurieren und dann das PPTP-Profil einem virtuellen Server zuweisen.
  • Site-to-Site – Ein Site-to-Site-VPN verbindet zwei oder mehr Netzwerke, wie z. B. ein Netzwerk der Firmenzentrale und ein Zweigstellennetzwerk.
  • Secure Sockets Layer (SSL) – Das Protokoll Secure Sockets Layer (SSL) wird verwendet, um eine sichere und verschlüsselte Verbindung über ein weniger sicheres Netzwerk wie das Internet herzustellen. Ein SSL-VPN verwendet Standard-Webbrowser und -Technologien und ermöglicht Benutzern einen sicheren Fernzugriff auf Unternehmensanwendungen, ohne dass die Installation einer separaten Client-Software erforderlich ist.
  • Transport Layer Security (TLS) – TLS ist zusammen mit SSL (siehe oben) ein Standardprotokoll, das für die Sicherung des auf Datenströmen basierenden Internetverkehrs verwendet wird. DTLS ist ein auf TLS basierendes Protokoll, das den Transport von Datenpaketen unterstützt und sich gut für Tunneling-Anwendungen wie VPN eignet.
  • Internet Protocol Security (IPsec) – Ein IPsec-VPN verwendet den IPsec-Standardmechanismus, um ein VPN über das öffentliche Internet aufzubauen. Ein IPsec-VPN ist überaus hilfreich für den Aufbau eines VPN zwischen festen Endpunkten, z. B. zwei Büros.
  • Layer Two Tunneling Protocol (L2TP) – Das Layer Two Tunneling Protocol ist ein Tunneling-Protokoll, das zur Unterstützung von VPNs oder als Teil der Bereitstellung von Diensten durch Internet-Service-Provider verwendet wird.
  • Multi-Protocol Label Switching (MPLS) – Multi-Protocol Label Switching (MPLS) ist ein Verfahren zur Datenweiterleitung, bei dem Daten von einem Knoten zu einem anderen Knoten auf der Grundlage von kurzen Pfaden anstelle von langen Netzwerkadressen gesendet werden.

Wie geht F5 mit VPNs um?

Das FirePass SSL VPN von F5 Network ist ein SSL-VPN, das eine breite Anwendungsunterstützung, Skalierbarkeit, einfache Installation und Nutzung sowie den höchsten Standard integrierter Endpunktsicherheit bietet.

F5-Produkte, die mit einem VPN funktionierenAccess Policy Manager

Ressourcen

Studie

STUDIE

Verbindung von freien Mitarbeitern

Lesen Sie die Studie ›

Fallstudie

FALLSTUDIE

Die Stadt Bellevue erhöht die Mobilität der Arbeitskräfte

Weitere Informationen ›

Video

VIDEO

Was ist BIG-IP APM?

Hier finden Sie die Fakten ›

                                                        < Zum Glossar