F5 GLOSSARY

IP-Multimedia-Subsystem (IMS)

Das IP-Multimedia-Subsystem (IMS) ist eine sich ständig entwickelnde Architektur zur Schaffung standardisierter, einfacher und skalierbarer Netzwerke für die Bereitstellung umfassender Multimedia-Anwendungen. Das Endziel der Architektur ist die Definition eines Modells, das die Dienste, die von Festnetzanbietern (traditionelle Telekommunikationsunternehmen), Mobilfunkanbietern (traditionelle Mobilfunkdienste) und konvergenten Service-Providern (Kabelgesellschaften und andere Unternehmen, die Triple-Play-Dienste, d. h. Sprach-, Video- und Datendienste anbieten) angeboten werden, von den Zugangsnetzwerken trennt, die für den Empfang dieser Dienste verwendet werden.

F5-Produkte wie der BIG-IP® Local Traffic Manager™ erbringen die gleiche Leistung in IMS-Netzwerken wie in Unternehmensarchitekturen und ermöglichen eine einfachere Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung.

F5-Produkte im Zusammenhang mit IMS: BIG-IP Local Traffic Manager