F5 GLOSSARY

Payment Card Industry Data Security Standard (PCI)

Der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI) wurde im Dezember 2004 gemeinsam von Visa und MasterCard entwickelt, um Händlern und Zahlungsanbietern die Einhaltung von Vorschriften zu erleichtern. Der PCI-Standard verfügt über 6 Kernbereiche und 12 Anforderungen, die ein breites Spektrum bewährter Verfahren für die Perimeter-Sicherheit, den Datenschutz und die mehrschichtige Sicherheit abdecken.

Jedes Unternehmen, das mit Kreditkartendaten zu tun hat – unabhängig davon, ob es diese verarbeitet, überträgt oder speichert – muss sich an den PCI-Standard halten oder riskiert, dass ihm die Privilegien für Kreditkartentransaktionen entzogen werden.

F5-Lösungen im Zusammenhang mit PCI:

F5-Ressourcen im Zusammenhang mit PCI:

  • PCI-Konformität mithilfe von F5-Produkten
  • Einhaltung der PCI-DSS-Anforderung 6.6