F5 GLOSSARY

Service Level Agreement (SLA)

Ein Service Level Agreement ist ein ausgehandelter Vertrag zwischen einem Kunden und einem Service-Provider, der das Serviceniveau definiert, das der Kunde erwarten kann, wobei messbare und überprüfbare Bedingungen zur Anwendung kommen. SLAs beziehen sich häufig auf das vertraglich vereinbarte Leistungsniveau oder die vertraglich vereinbarte Lieferzeit. Beispiele für Metriken, die zur Definition eines SLA verwendet werden, sind der Prozentsatz der Netzwerkverfügbarkeit, die Stromversorgungszeit, die Supportverfügbarkeit und weitere Leistungsgrößen.

F5 arbeitet mit seinen Kunden zusammen, um ihre Anwendungen und Netzwerke, auf die sie sich verlassen, zu unterstützen. Die Netzwerksupportzentren von F5 sind strategisch über die ganze Welt verteilt.