BLOG

Ein Brief von Geschäftsführer François Locoh-Donou bezüglich der Antwort von F5 auf COVID-19

François Locoh-Donou Miniatur
François Locoh-Donou
Published March 16, 2020
  • Share to Facebook
  • Share to Twitter
  • Share to Linkedin
  • Share via AddThis

 

Um zusätzliche Hintergrundinformationen darüber bereitzustellen, wie F5 auf COVID-19 reagiert, wollte ich eine Kopie der E-Mail, die ich an unsere weltweiten Kunden geschickt habe, weitergeben.

 

Von: F5 Networks (und unterzeichnet von François)
An: Alle Kunden von F5, NGINX und Shape
Datum: 16. März
Betreff: Aktualisierung vom F5-Geschäftsführer zu unseren COVID-19-Maßnahmen und -Ressourcen

An unsere geschätzten Kunden von F5, NGINX und Shape,

auf der Grundlage der anhaltenden Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 haben Sie zweifellos eine Menge zu bedenken, wenn Sie die möglichen Auswirkungen auf Ihre Organisation betrachten. Wir möchten Sie wissen lassen, wie F5 seiner Verantwortung, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden, Partner, Aktionäre und der Gemeinschaft während dieser globalen Pandemie zu schützen, Priorität einräumt.

Die Sicherheit unserer Gemeinschaft steht an erster Stelle

Wir passen unsere Reaktion auf COVID-19 in Abstimmung mit den Regierungsbehörden an die Entwicklung der Situation an. Bis heute haben wir alle nicht zwingend notwendigen internationalen und inländischen Geschäftsreisen von F5 verboten und beschränken weiterhin alle Reisen von und zu Ländern der „Warnstufe 1–3“. Im Rahmen einer Fülle an Vorsichtsmaßnahmen für Hochrisikogebiete in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten haben wir einige F5-Standorte vorübergehend geschlossen, um diese zusätzlich zu schützen. Wir ermutigen Mitarbeiter von F5, sich die Richtlinien für die Heimarbeit, die Mitarbeiterunterstützungsprogramme sowie die neuen Schulungsmaterialien zum Stressmanagement und zu bewährten Praktiken bei der virtuellen Arbeit zunutze zu machen.

Um das Risiko für unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und die Gemeinschaft zu begrenzen, haben wir unsere jährliche globale Anwenderveranstaltung Agility 2020 und unsere jährliche Kundenveranstaltung Aspire 2020 verschoben. Außerdem haben wir eine 14-tägige Selbstquarantäne für alle Mitarbeiter, die Großveranstaltungen der Branche besuchen, eingeführt, und die Teilnahme von F5 an Großveranstaltungen der Branche bis auf weiteres zurückgezogen.

Darüber hinaus erweitern wir die F5-Ressourcen für gemeinnützige Organisationen, da diese an die Homeoffice-Umstellung anpasst werden müssen, und wir sind stolz darauf, unsere Mitarbeiterspenden über einen COVID-19-Hilfsfonds verdoppeln zu können.

Leistung, Sicherheit und Geschäftskontinuität für unsere Kunden

Um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Produkte und Dienste von F5 für unsere Kunden zu minimieren, arbeiten wir mit einem validierten und getesteten betrieblichen Kontinuitätsmanagement-Plan für Notfälle und Katastrophen. Dieser wird durch Teams und hochverfügbare Technologie, einschließlich redundanter Systeme, unterstützt, um sowohl die Geschäftskontinuität als auch den Fernzugriff für den weltweiten Kundensupport und die Technik rund um die Uhr zu gewährleisten. Sollten Sie Unterstützung bei Ihrer aktuellen Konfiguration benötigen, wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ich kann außerdem berichten, dass die Kundenauftragserfüllung und die Rücksendegenehmigung für Materialien (RMA) von F5 derzeit nicht von COVID-19 betroffen sind. Wir sind erfreut über die Wiederaufnahme der Produktionstätigkeit in China und anderen Teilen Asiens, die uns mit Rohstoffen versorgen.

Bereitstellung von Leitlinien und bewährten Praktiken für die Geschäftskontinuität der Kunden

Im Zuge der Entwicklung der globalen Pandemie stellen sich viele Organisationen auf einen dramatischen Anstieg der Arbeit von zu Hause aus ein. Dies stellt eine akute Belastung für die Systeme dar, die für einen zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Anwendungen erforderlich sind.

Wir haben eine Reihe von Empfehlungen zusammengestellt, wie Sie auf die sich verändernden Fernzugriffsanforderungen Ihrer Organisation aufgrund von COVID-19 reagieren können. Dazu gehören Hinweise, wie die Verfügbarkeit von Systemkapazitäten, einschließlich Netzwerk- und Fernzugriffsressourcen, sichergestellt werden kann.

Wenn Sie sich Gedanken über die Kapazität des Fernzugriffs und die Verfügbarkeit von Diensten machen, die sicherstellen, dass Ihr Geschäft weiterhin reibungslos läuft, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir sprechen gerne mit Ihnen über bewährte Praktiken und Optionen, die Ihrer Situation entsprechen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen. Wir wünschen Ihnen und allen Betroffenen weiterhin gute Gesundheit und Sicherheit.

François Locoh-Donou
Präsident und Geschäftsführer, F5 Networks

 

Connect with F5

F5 Labs

The latest in application threat intelligence.

DevCentral

The F5 community for discussion forums and expert articles.

F5 Newsroom

News, F5 blogs, and more.